Nach oben Nach oben Nach oben

Saison Auftakt beim Bothfelder Crosslauf

14.01.2019

Nicht nur für unsere heimischen Athleten, sondern auch für viele Laufbegeisterte aus der ganzen Region ist der in diesem Jahr 5. Bothfelder Crosslauf mittlerweile ein Muss im Wettkampfkalender. Die Veranstaltung stellt zum wiederholten Male auch den Beginn des neuen SportBuzzer-Rankings (ehemals HAZ-Ranking) dar.

 

Trotz Nieselregen kamen am Samstag, den 05.01.2019 ca. 350 Läuferinnen und Läufer einschließlich knapp 100 kurz entschlossener Nachmelder auf den Bothfelder Sportplatz, um sich dort auf der gewohnt aufwendig und anspruchsvoll präparierten Strecke zu messen.

 

Es standen gleich fünf verschiedene Strecken zur Auswahl:

Für die Älteren waren es die 1000m Crosssprint-Strecke, die Mittelstrecke über 3500m sowie die Sport-Buzzer-Langstrecke über knapp 8800m. Für den Nachwuchs standen 1000m, bzw. 1700m auf dem Plan. Die ganz Kleinen durften sich wieder auf der Bambinistrecke über 350m unter Beweis stellen.

 

Im Vergleich zum Vorjahr wurde die Strecke leicht verändert. Das berühmte Labyrinth, in dem die Läufer die Wahl zwischen zwei gleich langen Routen haben, wurde etwas modifiziert. Engstellen auf der Strecke sind entschärft, ein zusätzlicher Hügel integriert und anspruchsvollere Heuballen zum überwinden oder umlaufen platziert worden. Das Organisations-Team um Wettkampfleiter Timo Kuhlmann hat in stundenlanger Arbeit wieder einiges geleistet, was sich auch in den positiven Rückmeldungen der Teilnehmer widerspiegelte.

 

Die Crosssprint-Distanz war in diesem Jahr mit nur wenigen Läufern besetzt. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern konnten sich mit Lina Unverricht (WJ U20) und Rickard Glöckner (MJ U16) zwei Bothfelder Eigengewächse vor ihren Gegnern durchsetzen. Auf der Mittelstrecke konnte Fabian Kublinski (VfL Eintracht Hannover) seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen und wurde Erster, vor Christian Giesler und Lars Hampel (beide Hannover 96). Bei den Frauen stand Franca Protte vom TSV Anderten ganz oben auf dem Podest vor Gabriele Artmann vom TV Marienhagen (2. Platz) und Ronja Heinrich vom TuS Bothfeld (Platz 3).

Im Anschluss waren die Kinderläufe an der Reihe. In der Altersklasse U8/U10 über 1000m landeten ausschließlich Bothfelder Athleten auf den obersten Podestplätzen: Til Maximilian Gebracht (MK U8), Tim Lürsen (MK U10), Florentine Mewes (WK U8) und Klara Müller-Steding (WK U10) konnten sich - ganz zur Freude ihres Trainers - über den jeweiligen Sieg in ihrer Altersklasse freuen.

Die Altersklassen U12 und U14 kamen in den Genuss der vollen Crossrunde über 1700m. Hier gewannen Marvin Viole (MK U12 - HVB Basche) und Morten Glöckner (MK U14 - TuS Bothfeld) bei den Jungens, und Caroline Viole (WK U12 - SG Bredenbeck) und Jette Wagener (WK U14 - TSV Brunkensen) bei der weiblichen Jugend die ersten Plätze.

 

Nachdem sich die 14 gemeldeten Bambinis  der Altersklasse U6 ihren Weg durch das Labyrinth gebahnt hatten, stand auch schon der Hauptlauf über die 8800m an.

Prominenter Besuch kam hierfür eigens auf unsere Bothfelder Sportstätte. Ministerpräsident Stephan Weil gab sich die Ehre und den Startschuss für die fünf anspruchsvollen Runden rund um den Sportplatz. Organisator Timo Kuhlmann (TuS Bothfeld) konnte den klaren Sieg aus dem Vorjahr nicht wiederholen und musste sich seinem starken Konkurrenten Raoul Jankowski (Dets RaceTeam) geschlagen geben. Er landete wenige Sekunden hinter ihm auf Platz zwei. Den spannenden Kampf um Platz drei gewann am Ende Jürgen Rodenbeck vom TuS Wunstorf.

Bei den Frauen gewann Beate Marx (Dets RaceTeam) vor Anne Schloßer (o.V.) und Sabine Meier (SG Bredenbeck). Sie alle durften sich über Pokale sowie Wertgutscheine von BladeRunner, überreicht von Stephan Weil freuen. 

 

Abgerundet wurde die Veranstaltung wie gewohnt durch ein breites Angebot an Speisen und Getränken. Am Ende war es wieder einmal eine gelungene Veranstaltung der Leichtathletik-Abteilung, die mittlerweile viel Ansehen in der Laufszene genießt. Da nimmt man auch gerne mal die leichten Blessuren, die der gut gepflegte Sportplatz durch einen derartigen Crosslauf erleidet in Kauf und freut sich bereits auf nächstes Jahr.


Informationen 2019

04.01.2019

Liebe Läufer,

Samstag ist es schon soweit.
Der 5. Bothfelder Crosslauf startet wie gewohnt bei uns auf der Anlage in der Carl-Loges-Str. Aufgrund der Teilnehmerzahl haben wir den Zeitplan angepasst.
Die Änderungen seht ihr in rot.
Es wird einen gemeinsamen Vorlauf und einen gemeinsamen Endlauf weiblich / männlich im Crosssprint geben. Auch die genauen Streckenlängen liegen jetzt vor:

12:20Uhr Crosssprint Vorlauf weiblich und männlich 1x gelbe Runde plus Start/Ziel = 1050m
12:45Uhr Mittelstrecke 2x rote Runde plus Start/Ziel = 3550m
13:30Uhr Crosssprint Endlauf weiblich und männlich 1x gelbe Runde plus Start/Ziel = 1050m
14Uhr Kinderlauf weiblich und männlich U8/U10 1x gelbe Runde plus Start/Ziel = 1050m
14:15Uhr Kinderlauf weiblich U12/U14 1x rote Runde plus Start/Ziel = 1800m
14:30Uhr Kinderlauf männlich U12/U14 1x rote Runde plus Start/Ziel = 1800m
14:45Uhr Bambinilauf männlich und weiblich U6 und jünger Start ab Labyrinth bis Ziel = 400m
15Uhr Langstrecke (Sportbuzzer-Ranking) 5x rote Runde plus Start/Ziel = 8800m

Auch das Labyrinth ist wieder neu. Den genauen Plan könnt ihr Samstag vor Ort ansehen und Euch das Labyrinth vor dem Start auch direkt angucken. Bitte achtet dabei aber auf die anderen Läufe, die eventuell zu dem Zeitpunkt über die Bühne gehen.

Wir freuen uns auf Euch.

Euer Orga-Team vom TuS Bothfeld


Gelungener Auftakt ins Laufjahr 2018

10.01.2018

Bei unserem 4. Bothfelder Crosslauf konnten wir in diesem Jahr mit deutlich über 300 Finishern
einen neuen Teilnehmerrekord verbuchen. Organisator Timo Kuhlmann konnte gemeinsam mit
seinem Planungsteam erneut auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurückblicken.
Dieses Mal sollte uns auch endlich das Wetter mal hold sein und bescherte uns einen durchweg
trockenen Tag.
Auftakt der Veranstaltung waren die 1000m Cross Sprint Vorläufe. Hier ging es darum, sich eine
möglichst gute Ausgangsposition für die Finalläufe zu schaffen, bei denen mit den
entsprechenden Zeitabständen aus den Vorläufen ein Verfolgungsrennen gestartet wurde. Bei den
Männern konnte Lokalmatador Eric Iglesias seinen Sieg aus dem Vorlauf auch im Finale souverän
verteidigen. Bei den Frauen konnte Lina Minnich (WJU18) von der LG Braunschweig im Finale
ihren knappen Vorsprung aus dem Vorlauf deutlich ausbauen und siegte vor Katja Radmilovic,
ebenfalls LG Braunschweig.
Auf den Geschmack der vollen Cross Strecke kamen dann die Mittelstreckler über die 3400m. Sie
durften zwei Runden auf der anspruchsvoll präparierten Strecke absolvieren. Die von
Hindernissen gespickte Strecke verlief nicht zuletzt durch unser berühmtes Labyrinth, bei dem
sich die Läufer zwischen zwei verschiedenen, dennoch gleich langen Routen entscheiden
mussten. Trotz der engen Kurven und Kehren bietete sich hier eine gute Gelegenheit zu taktieren.
Der ebenfalls über die Mitteldistanz angetretene Eric Iglesias musste nach leichtem Vorsprung in
der ersten Runde jedoch am Ende seine Führung abgeben und landete hinter Fabian Kuklinski
(VFL Eintracht Hannover) auf dem zweiten Platz. Clara Sophia Ahrbecker vom TSV Bokeloh kam
mit großem Vorsprung vor Julia Grommisch, LSG Sbr. - Sulzbachtal bei den Frauen als erste ins
Ziel.
Im Anschluss machten sich auch die Nachwuchsläufer auf den Weg über Heuballen und
Sandgruben. Über die 1000m Distanz erlangte Alexander Fyrlus (MU8) vom TSV Bokeloh den
ersten Platz. Bei den Mädchen der Altersklasse U8 war dies am Ende Lotte Blaich vom
heimischen TuS Bothfeld vergönnt. In der U10 ergatterten Fynn Van der Vorst (LG Braunschweig)
und Kendra Giesler (Hannover Athletics) die jeweils ersten Plätze.
Beim anschließenden 1700m Lauf der Altersklassen U12 und U14 konnten sich bei den Mädchen
gleich zwei Braunschweigerinnen an die Spitze heften. Anna Malene Wolff López (WJ U14) und
Marie Caroline Viole (WK U12) liefen den anderen davon.
Bei den Jungs hatten ebenfalls zwei Braunschweiger die Nase vorn. Malte Alpers (MK U12) und
Jannes Elsner (MJ U14) gewannen in ihrer jeweiligen Altersklasse und kamen mit gerade einmal
einer knappen zehntel Sekunde Unterschied ins Ziel.
Auch die ganz Kleinen durften in diesem Jahr erstmals unsere Strecke auf einer Länge von 350m
beim Bambinicross testen. Bei der U6 überquerten Finnian Giesler (Dets RaceTeam) und Carolin
Schönrock (TuS Bothfeld) als erste die Ziellinie. Bei der weiblichen U8 gewann Florentine Mewes,
ebenfalls TuS Bothfeld.
Im Abschließenden Hauptlauf und HAZ-Ranking Auftakt 2018 über die 8,5Km ließ es sich
Organisator Timo Kuhlmann nicht nehmen, kurzfristig selbst mit an den Start zu gehen. Von vorne
an lief er dem restlichen Feld davon und konnte am Ende mit knapp zwei Minuten Vorsprung
einen beeindruckenden Sieg auf der heimischen Sportstätte erlaufen. Auf die Plätze zwei und drei
bei den Männern liefen Jürgen Rodenbeck (TuS Wunstorf) und Steve Kehl (Hannover 96 Triathlon).
Bei den Frauen konnten sich die zahlreichen Zuschauer über ein packendes Finish zwischen
Mandy Krause (Post SV Lehrte) und Beate Marx (Dets RaceTeam) freuen. Krause konnte sich am
Ende durchsetzten und spurtete als erste über die Ziellinie. Auf dem dritten Platz landete Kathrin
Hoffman (Hannover Athletics).
Abschließend lässt sich resümieren, dass diese Veranstaltung ein gelungener Auftakt in das
Laufjahr 2018 gewesen ist und für Groß und Klein einiges zu bieten hatte. Abgerundet wurde der
Lauf mal wieder mit der hervorragenden Verpflegung an unserer Cafeteria.
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Helfern, und hoffen, dass ihr viel Spaß hattet und
unseren Veranstaltungen auch in diesem Jahr treu bleibt!


Ergebnisse online!

06.01.2018

Das Labyrinth

02.01.2018

Unser diesjähriges Labyrinth lässt sich mit einer genaueren Beschreibung im Namen nicht spezifizieren, aber
es ist garantiert, dass Ihr wieder gutes Laufgefühl und eine gute Orientierung mitbringen solltet.


Wie die letzten Jahre auch werden sich die beiden Auswahlmöglichkeiten nicht unterscheiden.
Beide Seiten sind exakt gleich lang.
Also wir sehen uns am Samstag. Wir freuen uns auf Euch.


Alle Infos zum 4. Bothfelder Crosslauf

20.12.2017

Auf den Seiten findet Ihr alle Informationen zum 4. Bothfelder Crosslauf am 06.01.2018!


der aktuelle Zeitplan mit Siegerehrungszeiten

06.01.2017


Vorankündigung und Zeitplanverschiebung Crosssprint

05.01.2017

Ihr habt einen Vorlauf, wo alle Teilnehmer(innen) starten werden. Die Zeit und die Abstände aus dem Vorlauf nehmt ihr mit in den Endlauf um 13:20Uhr(Frauen) und 13:40Uhr (Männer). Dort wird es einen Jagdstart wie in der Verfolgung beim Biathlon geben mit den Zeitabständen aus dem Vorlauf. Die/Der  Vorlaufschnellste startet somit zuerst.
Diejenige/Derjenige, die/der im Finale als 1. das Ziel erreicht, ist somit auch die/der Sieger(in).

Aufgrund der Anzahl der Meldungen starten alle Männer des Crosssprints im ersten Vorlauf um 12:15Uhr. Die Finalzeit der Frauen wurde auf 13:20Uhr geändert, die der Männer auf 13:40Uhr.
Bei den Männern wird es auch nur einen Endlauf geben!


Bis Samstag


Labyrinth auf der Laufstrecke beim 3. Bothfelder Crosslauf

03.01.2017


Rot = Laufstrecke normal Orange = 1. Alternative Labyrinth
Gelb = 2. Alternative Labyrinth Schwarz = Streckenbegrenzung

Jetzt ist es wieder soweit: Wir zeigen Euch wie das Labyrinth beim Crosslauf aussehen wird. Es gibt eine „Hin-und-Her-Strecke“ auf unserem Rasen mit 180-Grad Wenden und 90-Grad Kurven.
Ihr habt dabei sogar die Möglichkeit Aus 2 Alternativen zu wählen.
Oben im Bild seid ihr auf dem Weg auf der roten Laufstrecke von der Aschenbahn auf den Rasen abbiegend. Nach einem ca. 40m langen Stück könnt ihr nur die erste (Gelb) oder zweite (Orange) Wegstrecke nach links wählen.
Beide Strecken werden exakt gleich lang gesteckt und beinhalten zu 100% das gleiche. Ihr könnt aber taktieren und einen anderen Weg wählen als Euer Mitstreiter um so leichter zu überholen oder Euch abzusetzen.
Nochmal zur Erinnerung: Beide Strecken sind genau gleich von der Distanz und der Schwierigkeit her.
Bis Samstag, wir freuen uns auf Euch!


Vorbericht 3. Bothfelder Crosslauf

13.12.2016

In gut 3,5 Wochen ist es wieder soweit:

Der Bothfelder Crosslauf geht in seine dritte Runde.
Und auch dieses Jahr können wir vermelden, dass wir die Auftaktveranstaltung im Sparkassen Laufpass der Region Hannover 2017 sind.
Auf den bewährten Strecken geht es auf und um das Vereinsgelände des TuS Bothfeld, die mit einigen Schwierigkeiten und Hindernissen auf euch warten. So wird es auch wieder ein neues Labyrinth geben, das wir euch als Neujahrsüberraschung präsentieren werden.


Für Speis und Trank ist wie immer gesorgt und auch auf die kleinsten Teilnehmer wartet ein Präsent.


Wir sehen uns am 07.01.2017 beim TuS Bothfeld.
Wir freuen uns auf Euch.